Erziehungswissenschaftler*in (m/w/d) Sozialarbeiter*in (m/w/d) Sozialpädagogin * Sozialpädagoge (m/w/d)

Erziehungswissenschaftler*in, Sozialarbeiter*in, Sozialpädagogin * Sozialpädagoge

Stellennummer: 49821

Die AWO ist ein moderner, leistungsstarker Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege. Sie arbeitet unabhängig und ist für alle da. Das Fundament der aktiven Sozialarbeit der AWO ist die ehrenamtliche Mitarbeit ihrer Mitglieder und das Angebot professioneller sozialer Dienstleistungen.

Wir beraten und unterstützen Sie in vielen Bereichen des Lebens:

  • Schuldner- und Insolvenzberatung
  • Pfändungsschutzkonto
  • Psychosoziale Krebsnachsorge
  • Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatung (Stiftungsanträge)
  • Sexualprävention an Schulen
  • Kontaktstelle für Suchtkranke und Suchtgefährdete
  • Beratung für Migranten (Migrationsberatung für Erwachsene und Jugendmigrationsdienst)
  • Integrationshilfe für Flüchtlinge im Landkreis
  • Rückkehrberatung

Angebote, Projekte, Einrichtungen…

  • 30 Ortsvereine, ca. 3000 Mitgliedern,
  • Internationale Begegnungsstätte
  • Deutschkurse,
  • Café Global,
  • Stadtteilmütter, Stadtpiloten
  • Musikzentrum,
  • Musikprojekte für Kinder und Jugendliche
  • Horte in Holle, Hoheneggelsen und Söhlde
  • Kooperationen mit vielen anderen Einrichtungen und Verbänden
  • Schulstarter-Projekt
  • AWO BAZARO - Sozialer Marktplatz in Hildesheim.

Zur Verstärkung des Beraterinnenteams suchen wir zum 01.07.2021 oder später:

Stellenbeschreibung

Respektcoach - Arbeit in Zusammenarbeit mit Hildesheimer Schulen

Sozialarbeiter/in oder Sozialpädagoge/in oder Pädagoge/in , BA oder MA oder vgl. Qualifikation

in Vollzeitzeit (38,5 Std./ Woche) befristet auf 1 Jahr, mit der Möglichkeit der Verlängerung.

Stellenziel:
Die Jugendsozialarbeit an Schulen hat, neben der Prävention im Bereich der Vermittlung von Sozialkompetenzen, die zentrale Aufgabe als Bindeglied zwischen den Systemen Schule und Jugendhilfe zu agieren.

Aufgaben:
Als direkter und durch Beziehungsarbeit akzeptierter Ansprechpartner in Krisenfällen in Krisenfällen kann die pädagogische Fachkraft auf kurzem Weg Kontakt herstellen und angemessene Hilfsangebote unterbreiten. In Bereichen der interkulturellen Integration können positive Entwicklungen unterstützt werden und gegebenenfalls passgenaue Angebote an die Schule gebracht werden. Als Partner der Schule beteiligt sich die JSA –Fachkraft an der Koordination über den Schulbetrieb hinausgehender Angebote durch Vereine und Verbände, Institutionen und Jugendhilfeträger und unterstützt die Schule bei der Öffnung in den Sozialraum. Die Jugendsozialarbeit ist an der schulischen und sozialen Integration von Schülern maßgeblich beteiligt und unterstützt Eltern dabei, ihrem Erziehungsauftrag gerecht zu werden.

  • Erstellung von Kooperationsvereinbarungen mit der bzw. den Kooperationsschulen
  • Begleitung und Beratung mit JMD (neu-)zugewanderte Jugendliche, zum Sozialpädagogischen Themen der beruflichen Qualifizierung, Sprachförderung und gesellschaftlichen Teilhabe
  • Erstellung von Präventionkonzepten im Bereich der Primärprävention in Zusammenarbeit mit Schulen und weiteren Kooperationspartnern (z. Bsp. Schulsozialarbeit, Jugendhilfe, ggfs. Präventionsnetzwerke)
  • Initiierung bzw. Teilnahme an Netzwerkstreffen der beteiligten Akteure im Präventionskonzept
  • Individuelle Beratung und Begleitung
  • Initiierung, Organisierung und Durchführung von Gruppenangeboten zu unterschiedlichen Themen an Schulen (z.B. inkl. Auswahl fachlich geeigneter Träger der politischen Bildung bzw. der Extremismusprävention und Abstimmung des Schulungsformats bzw. Angebots- bis zu 30% der Tätigkeit pro Stelle-.Stärkung der interkulturellen Kompetenzen, Förderung des Demokratieverständnisses, Förderung von bürgerschaftlichen Engagement, Kompetenzstärkung am Übergang Schule/ Beruf/ Ausbildung, Peer Angebote zur Stärkung der Resilienz der Jugendlichen)

Veranstaltungen mitgestalten oder durchführen über Themen wie Demokratieförderung und Extremismus Prävention.

Sie bringen mit

  • Flexibilität, Belastbarkeit und selbständiges Arbeiten
  • Hohe soziale Kompetenz
  • Eine wertschätzende Grundhaltung, Einfühlungsvermögen
  • schön wären Erfahrungen in der Beratungsarbeit, Schulsozialarbeit o.ä.
  • Führerschein Klasse 3 oder B zwingend erforderlich

Wir bieten Ihnen

  • Einen interessanten Arbeitsplatz mit vielfältigen Aufgaben
  • Ein qualifiziertes und motiviertes Team
  • Gute Weiterqualifizierungsmöglichkeiten
  • Gleitzeit

Erziehungswissenschaftler*in Sozialarbeiter*in Sozialpädagogin * Sozialpädagoge

Sonstige Einrichtungen

Details

  • Stellennummer: 49821
  • nach Vereinbarung
    Befristet bis: Auf ein Jahr mit Übernahmeoption
  • Osterstraße 39 a, 31134 Hildesheim
  • Gürcan, Gökhan
  • 01.07.2021
  • Vollzeit
  • Niedersachsen / Südniedersachsen

Jobinfos teilen

AWO KV Hildesheim-Alfeld (Leine) e.V.

Gökhan Gürcan
Osterstraße 39a
31134 Hildesheim

Telefonnummer: 05121/1790000
E-Mail: info[at]awo-hi.de
Internetseite: www.awo-hi.de

Bewerbungen bitte nur an die jeweilige Kontaktadresse senden! Wir freuen uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung und wünschen Ihnen viel Erfolg!

2021-07-23 2021-10-31