AWO Stellenbörse

Finden Sie Ihren neuen Job bei der AWO!

Datenschutzerklärung

Die Wahrung Ihrer Privatsphäre ist uns ein großes Anliegen. Wir verfahren daher bei allen Vorgängen der Datenverarbeitung (z.B. Erhebung, Verarbeitung und Übermittlung) nach den gesetzlichen Regelungen des europäischen und deutschen Datenschutzrechts, insbesondere der EU Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG). 

Die nachfolgende Erklärung gibt Ihnen einen Überblick darüber, welche Ihrer Daten auf unseren Webseiten erfragt werden, in welcher Weise diese Daten genutzt und weitergegeben werden, auf welche Art und Weise Sie Auskunft über die uns gegebenen Informationen erhalten können und welche Sicherheitsmaßnahmen wir zum Schutz Ihrer Daten ergreifen.

1. Wer ist Ihr*e Ansprechpartner*in (Verantwortliche*r) für Ihr Datenschutzanliegen?

Verantwortlicher im Sinne der datenschutzrechtlichen Vorschriften für sämtliche über unsere Webseiten erfolgende Datenverarbeitungsprozesse ist:
Garitz Bewirtschaftungsbetriebe GmbH, Heinrich-von-Kleist-Straße 2, 97688 Bad Kissingen, Tel.: (0971) 8030, Fax: (0971) 66382
Den gesetzlichen Vorgaben entsprechend haben wir einen Datenschutzbeauftragten in unserem Unternehmen bestellt. Diesen erreichen Sie unter c.volkmer@projekt29.de

2. Umfang und Zweck der Datenverarbeitung

2.1. Aufruf und Nutzung der Website

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person („betroffene Person“) beziehen, wie z.B. Ihr Name, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer, Ihr Geburtsdatum, Ihre Bankdaten sowie Ihre IP-Adresse.

Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Webseite sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist. 

Nutzungsdaten
Bei der Nutzung unserer Webseiten werden die folgenden Daten protokolliert, wobei die Speicherung ausschließlich internen systembezogenen und statistischen Zwecken dient, sog. Nutzungsdaten:

1.     Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
2.     Das Betriebssystem des Nutzers
3.     Suchmaschine
4.     Die IP-Adresse des Nutzers
5.     Datum und Uhrzeit des Zugriffs
6.     Webseiten, von denen das System des Nutzers auf unsere Webseite gelangt
7.     Webseiten, die vom System des Nutzers über unsere Webseite aufgerufen werden 

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. 

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Webseite sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Webseite und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Bei Speicherung der Daten in Logfiles erfolgt eine Löschung nach spätestens drei Monaten. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

2.2. Benutzerkonto (Registrierung)

Auf unserer Webseite bieten wir Nutzern die Möglichkeit, sich unter Angabe personenbezogener Daten zu registrieren. Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben und an uns übermittelt und gespeichert. Nach der Registrierung erhalten Sie von uns eine Mail an die von Ihnen angegebene Email-Adresse mit einem Bestätigungslink. Ihr Benutzerkonto wird erst aktiviert, wenn Sie diesen Link klicken, ansonsten werden Ihre Daten nach 30 Tagen automatisch aus dem System entfernt.

Eine Weitergabe der Registrierungsdaten an Dritte findet nicht statt.

Folgende Daten werden im Rahmen des Registrierungsprozesses verarbeitet: Ihr vollständiger Vor- und Nachname, Straße, PLZ, Wohnort, Telefon , Fax, E-Mail-Adresse und Passwort. Im Zeitpunkt der Registrierung wird zudem der Zeitpunkt der Anmeldung gespeichert.

Diese Daten speichern wir zum Zwecke der Einrichtung des Benutzerkontos. Darüber werden Ihre Bewerbung(en) erfasst und verwaltet. Ebenso können Sie darüber die Einstellungen des Stellenbenachrichtigungsdienstes verwalten. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, die in Ihrem Benutzeraccount gespeicherten Daten abzurufen, zu korrigieren sowie zu löschen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO. Dient die Registrierung der Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei der Nutzer ist oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO.

Rechtsgrundlage für die Übermittlung der Daten auch an Dritte zum Zwecke der effektiven Bearbeitung Ihrer Bewerbung ist Ihre gesondert vor Übermittlung Ihrer Bewerbung über das entsprechende Formular unserer Webseiten erteilte Einwilligung. Rechtsgrundlage für die eigene Verarbeitung einschließlich der Weiterleitung an Dritte, die eine Stelle auf  unserem Portal eingestellt haben, ist damit Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO, ggf. in Verbindung mit Art. 9 Abs. 2 lit. a DS-GVO, sofern besondere personenbezogene Daten in Ihrer Bewerbung enthalten sind.

Wir löschen Ihren Benutzeraccount und die darin hinterlegten Daten, wenn Sie Ihren Account aktiv löschen oder wenn Sie die darin hinterlegte(n) Bewerbung(en) ausdrücklich zurückziehen.

Sind die Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, ist eine vorzeitige Löschung der Daten nur möglich, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen. Im Übrigen verarbeiten wir Ihre Daten bis zur Beendigung von eventuellen Rechtsstreitigkeiten, bei denen die Daten als Beweis benötigt werden.

2.3 Hinterlegen einer Online-Bewerbung (auf ein Stellenangebot oder als Initiativbewerbung)

Auf unserer Webseite bieten wir Bewerbern die Möglichkeit, sich online auf die ausgeschriebenen Stellenangebote oder auch initiativ zu bewerben. Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben bzw. hochgeladen und somit an unsere Systeme übermittelt und gespeichert. Mit Einreichen einer Bewerbung auf ein Stellenangebot bzw. mit Einreichung einer Initiativbewerbung wird vom System der AWO Stellenbörse automatisch ein Benutzerkonto für Sie angelegt. Die Datenschutzhinweise betreffend ein Benutzerkonto finden Sie im Abschnitt „Benutzerkonto“.

Nach dem Absenden einer Bewerbung erhalten Sie automatisiert eine Email an die von Ihnen angegebene Email-Adresse. Sie werden darin aufgefordert, durch Anklicken eines Links zu bestätigen, dass diese Angaben tatsächlich von Ihnen stammen, ansonsten werden die von Ihnen angegebenen Daten (d.h. die hinterlegten Bewerbungsunterlagen und Daten des Benutzerkontos) nach 30 Tagen automatisch aus dem System entfernt.

Folgende Daten werden beim Einreichen einer Bewerbung über die Eingabemaske gespeichert (sofern Sie diese angeben): Ihr vollständiger Vor- und Nachname, Straße, PLZ, Wohnort, Telefon, E-Mail-Adresse und Passwort, ferner die von Ihnen hochgeladenen Unterlagen. Zudem wird der Zeitpunkt des Absendens der Bewerbung gespeichert.

Die in Ihrem Benutzeraccount hinterlegten Bewerbungsdaten können Sie jederzeit einsehen, ändern oder löschen.

Zum Zwecke der Prüfung und Bearbeitung Ihrer Bewerbung sowie der Kontaktaufnahme können Ihre Daten von der für das jeweilige Stellenangebot verantwortliche Stelle bzw. von der Stelle, an die sich Ihre Initiativbewerbung richtet, eingesehen werden. Wir, die Garitz Bewirtschaftungsbetriebe GmbH, sind betreffend die Prüfung und Bearbeitung Ihrer Bewerbung nicht datenschutzrechtlich verantwortlich, sondern stellen den Nutzern die vorliegende Website der AWO Stellenbörse lediglich als technischer Dienstleister zur Verfügung.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Ihre gesondert vor Übermittlung Ihrer Bewerbung über das entsprechende Formular unserer Webseiten erteilte Einwilligung. (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO, ggf. in Verbindung mit Art. 9 Abs. 2 lit. a DS-GVO, sofern besondere personenbezogene Daten in Ihrer Bewerbung enthalten sind).

Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte kann in gesetzlich angeordneten Fällen, z.B. zu Zwecken der Strafverfolgung oder zur Durchsetzung der Rechte des geistigen Eigentums erforderlich sein. Rechtsgrundlage hierfür ist in solchen Fällen Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO

Wir löschen die von Ihnen hinterlegten Bewerbungsdaten von unseren Systemen, wenn Sie Ihre Bewerbung ausdrücklich zurückziehen und/oder wenn Sie Ihren Account löschen. Im Fall eines nicht erfolgreichen Bewerbungsverfahrens werden die Daten automatisch nach 90 Tagen gelöscht.

Sind die Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, ist eine vorzeitige Löschung der Daten nur möglich, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen. Im Übrigen verarbeiten wir Ihre Daten bis zur Beendigung von eventuellen Rechtsstreitigkeiten, bei denen die Daten als Beweis benötigt werden.

Widerruflichkeit Ihrer erteilten Einwilligung
Eine erteilte Einwilligung können Sie jederzeit an die im Impressum genannten Kontaktdaten widerrufen.

2.4 Kontaktformular

Auf unserer Webseite www.awo-stellenboerse.de/kontakt/ halten wir ein Kontaktformular für Sie bereit, über das Sie komfortabel elektronisch mit uns Kontakt aufnehmen und Ihr Anliegen an uns richten können. Wir erheben über das Kontaktformular lediglich Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse. Alle weiteren Angaben sind freiwillig.

Vor der Verarbeitung der Daten werden Sie im Rahmen des Absendevorgangs über die beabsichtigte Nutzung Ihrer Daten informiert und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Wir verwenden Ihre Daten lediglich zur Bearbeitung Ihres Anliegens und können uns zu diesem Zweck unter den angegebenen Kontaktdaten mit Ihnen in Verbindung setzen. Eine Verwendung dieser Daten zu anderen Zwecken oder eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die über das Kontaktformular übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Zielt die Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Hierin liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung der Daten. Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Widerspruchsrecht
Sie haben jederzeit die Möglichkeit, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen. Hierfür nutzen Sie bitte die oben aufgeführten Kontaktmöglichkeiten. Wenn Sie per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen und der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen, kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

2.5. Benachrichtigungsdienst per E-Mail

Auf unserer Webseite besteht die Möglichkeit, einen kostenfreien Benachrichtigungsdienst zu abonnieren, mit dem Sie automatisch per E-Mail benachrichtigt werden, wenn neue Stellen anhand der von Ihnen festgelegten Bereiche verfügbar sind. Dabei werden bei der Anmeldung zum Benachrichtigungsdienst folgende Daten aus der entsprechenden Eingabemaske an uns übermittelt:

1.     Persönliche Daten (Anrede, Vor-/Nachname)
2.     Login-Daten (E-Mail-Adresse als Login-Name, Passwort)
3.     Fachbereich(e) und Beruf(e) der Sie interessierenden Stellen
4.     Angaben zur regionalen Eingrenzung der Sie interessierenden Stellen (Bundesland, PLZ, Stadt, Umkreis)
5.     Suchwort
6.     Vertragsart für die Sie interessierenden Stellen (z.B. befristete Anstellung, Festanstellung) 

Zudem werden folgende Daten bei der Anmeldung erhoben:

1.     IP-Adresse des aufrufenden Rechners
2.     Datum und Uhrzeit der Registrierung 

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgang Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Es erfolgt im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung für den Versand von E-Mails des Benachrichtigungsdienstes keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für den Versand von E-Mails des Benachrichtigungsdienstes verwendet.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten für den Benachrichtigungsdienst ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.

Die Erhebung Ihrer E-Mail-Adresse dient dazu, den E-Mails des Benachrichtigungsdienstes zuzustellen. Die persönlichen Daten werden erhoben, um Sie in den E-Mails des Benachrichtigungsdienstes persönlich ansprechen zu können und ggf. ein Nutzerkonto für Sie anzulegen, wenn Sie sich dazu entschließen, unsere Stellenbörse zu nutzen. Die Abfrage Ihrer Interessen und regionalen Angaben erfolgt mit dem berechtigten Interesse, Ihnen Informationen zu Stellen konkret auf Ihre Interessen und Ihre Region zugeschnitten zukommen zu lassen. Die Protokollierung des Anmeldeverfahrens erfolgt mit dem berechtigten Interesse zu Zwecken des Nachweises, dass die Anmeldung ordnungsgemäß abgelaufen ist. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der zusätzlichen Daten ist somit neben der Einwilligung auch Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Ihre E-Mail-Adresse wird demnach solange gespeichert, wie das Abonnement unseres Benachrichtigungsdienstes aktiv ist.

Widerspruchsrecht und Widerruflichkeit Ihrer erteilten Einwilligung
Den Benachrichtigungsdienst können Sie jederzeit durch Anklicken des jeweiligen Links in der E-Mail oder in Ihrem Nutzerkonto abbestellen. 

Hierdurch wird ebenfalls ein Widerruf der Einwilligung der Speicherung der während des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten ermöglicht.

2.6 Anmeldung zum AWO Nothilfe- und Pflegepool

Auf unserer Webseite bieten wir Bewerbern die Möglichkeit, sich online für das AWO Nothilfe- und Pflegepool anzumelden. Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben und somit an unsere Systeme übermittelt und gespeichert. Ein Benutzerkonto wird bei Anmeldung für das AWO Nothilfe- und Pflegepool nicht angelegt.

Folgende Daten werden bei der Anmeldung für das AWO Nothilfe- und Pflegepool gespeichert (sofern Sie diese angeben): Ihr vollständiger Vor- und Nachname, Straße, PLZ, Wohnort, Kontaktinformationen, ferner die angegebenen Daten zur Ausbildung, aktuellen Tätigkeit, Führerschein etc. sowie der Zeitpunkt Ihrer Anmeldung.

Wir leiten die von Ihnen angegebenen Daten an die von Ihnen ausgewählten AWO Gliederungen zur weiteren Verwendung weiter. Dort werden Ihre Daten dahingehend geprüft und bearbeitet, ob sich eine passende Einsatzmöglichkeit ergibt. Wir, die Garitz Bewirtschaftungsbetriebe GmbH, sind betreffend die Prüfung und Bearbeitung Ihrer Anmeldung nicht datenschutzrechtlich verantwortlich, sondern stellen den Nutzern die vorliegende Website der AWO Stellenbörse lediglich als technischer Dienstleister zur Verfügung.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Ihre gesondert vor Übermittlung Ihrer Anmeldung über das entsprechende Formular unserer Webseiten erteilte Einwilligung. (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO, ggf. in Verbindung mit Art. 9 Abs. 2 lit. a DS-GVO, sofern besondere personenbezogene Daten von Ihnen angegeben wurden).

Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte kann in gesetzlich angeordneten Fällen, z.B. zu Zwecken der Strafverfolgung oder zur Durchsetzung der Rechte des geistigen Eigentums erforderlich sein. Rechtsgrundlage hierfür ist in solchen Fällen Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO

Wir löschen die von Ihnen hinterlegten Daten von unseren Systemen, wenn Sie Ihre Anmeldung für das AWO Nothilfe- und Pflegepool ausdrücklich zurückziehen. Ansonsten werden Ihre Daten automatisch 6 Monate nach Ihrer Anmeldung von unserem System gelöscht.

Sind die Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, ist eine vorzeitige Löschung der Daten nur möglich, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen. Im Übrigen verarbeiten wir Ihre Daten bis zur Beendigung von eventuellen Rechtsstreitigkeiten, bei denen die Daten als Beweis benötigt werden.

Widerruflichkeit Ihrer erteilten Einwilligung
Eine erteilte Einwilligung können Sie jederzeit an die im Impressum genannten Kontaktdaten widerrufen.

3. Welche Sicherheitsmaßnahmen haben wir zum Schutz Ihrer Daten getroffen?

Wir haben eine Vielzahl von Sicherheitsmaßnahmen ergriffen, um personenbezogene Informationen im angemessenen Umfang und adäquat zu schützen.

Unsere Datenbanken werden durch physische und technische Maßnahmen sowie Verfahrensmaßnahmen geschützt, die den Zugang zu den Informationen auf speziell autorisierte Personen in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzerklärung einschränken. Unser Informationssystem befindet sich hinter einer Hardware-Firewall, um den Zugang von anderen Netzwerken zu unterbinden, die zum Internet in Verbindung stehen. Nur Angestellte, die die Informationen benötigen, um eine spezielle Aufgabe zu erfüllen, erhalten Zugang zu personenbezogenen Informationen. Unsere Mitarbeiter sind in Bezug auf Sicherheit und Datenschutzpraktiken geschult.

Bei der Erhebung und Übermittlung von Daten über unsere Internetseiten setzen wir die standardisierte SSL-Verschlüsselungstechnik ein. Personenbezogene Daten werden bei Nutzung der Website über eine SSL‐Verschlüsselung übermittelt, zu erkennen an dem Schloss‐Symbol im Browser und in der Adressleiste an dem Zusatz „https://“.

Ihr Passwort für den Zugang zu unseren Webseiten sollten Sie niemals an Dritte weitergeben und Sie sollten dieses Passwort regelmäßig ändern. Darüber hinaus sollten Sie für den Zugang zu unseren Webseiten nicht dasselbe Passwort wählen, das Sie auch auf anderen Webseiten für einen passwortgeschützten Zugang (E-Mail-Konto, Online-Banking etc.) verwenden. Wenn Sie unsere Seiten verlassen haben, sollten Sie das Logout betätigen und Ihren Browser schließen, um zu vermeiden, dass nicht autorisierte Benutzer Zugang zu Ihrem Benutzerkonto erhalten.

Bei einer Kommunikation per E-Mail kann die vollständige Datensicherheit von uns nicht gewährleistet werden.

4. Bei Nutzung unserer Webseiten werden Cookies auf Ihrem Rechner abgelegt. Was bedeutet das?

Diese Webseite verwendet Cookies. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Wenn Sie auf „Cookies zulassen“ klicken, so stimmen Sie der Speicherung sämtlicher Cookies zu. Sie können Ihre Einwilligung selbstverständlich jederzeit widerrufen, indem Sie die Cookie-Einstellungen aufrufen und diese abändern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit von der Cookie-Erklärung auf unserer Website ändern oder widerrufen.

Erfahren Sie in unserer Datenschutzrichtlinie mehr darüber, wer wir sind, wie Sie uns kontaktieren können und wie wir personenbezogene Daten verarbeiten.

Bitte geben Sie Ihre Einwilligungs-ID und das Datum an, wenn Sie uns bezüglich Ihrer Einwilligung kontaktieren.

Ihre Einwilligung trifft auf die folgenden Domains zu: www.awo-stellenboerse.de


5. Wir setzen das Analyse-Tool Matomo ein. Was bedeutet das für Ihre Daten?

Auf unseren Webseiten benutzen wir die Open Source Webanalyse Software Matomo. Matomo verwendet ebenfalls „Cookies“ (vgl. oben Abschnitt zu Cookies), Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden an unseren eigenen Server übertragen und dort gespeichert. Wir werden diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten und um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen. Die Daten werden also lediglich zu unseren eigenen Marketing- und Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert. Aus diesen Daten können unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt werden, die eine Wiedererkennung Ihres Internetbrowsers ermöglichen. Die Daten werden nicht dazu benutzt, Sie als Benutzer unserer Webseiten persönlich zu identifizieren, und nicht mit personenbezogenen Daten über Sie als Träger des Pseudonyms zusammengeführt.

Wir möchten Sie außerdem darauf hinweisen, dass auf unseren Webseiten Matomo mit der Erweiterung zur IP-Anonymisierung verwendet wird und daher IP-Adressen nur gekürzt weiterverarbeitet werden, um einen Personenbezug auszuschließen.

Widerspruchsrecht

Dadurch wird ein sog. Opt-Out-Cookie auf Ihrem Gerät abgelegt, der die zukünftige Erfassung Ihrer Daten durch Matomo beim Besuch dieser Webseite verhindert.

Bitte beachten Sie hierbei, dass, sollten Sie Cookies in Ihren Browsereinstellungen löschen, dies zur Folge haben kann, dass auch das Opt-Out-Cookie von Matomo gelöscht wird und ggf. von Ihnen erneut aktiviert werden muss.

Nähere Informationen zur Funktionsweise von Matomo und für diesen Dienst einschlägigen Datenschutzbestimmungen finden Sie unter matomo.org/privacy-policy/.

6. Betroffenenrechte

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DS-GVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

Auskunft, Berichtigung, Einschränkung der Verarbeitung und Löschung

Sie haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über die bzgl. Ihrer Person bei uns gespeicherten Daten, deren Herkunft und Empfänger sowie den Zweck der Datenverarbeitung über unsere Webseiten. Darüber hinaus haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, sofern die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür vorliegen.

Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns als Verantwortlichem bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Wir können dieses Recht durch Bereitstellung eines csv-Exports der über Sie verarbeiteten Kundendaten erfüllen.

Recht auf Unterrichtung
Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

Widerspruchsrecht
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder lit. f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

Widerruflichkeit datenschutzrechtlicher Einwilligungserklärungen
Darüber hinaus können Sie jederzeit Ihre erteilten Einwilligungen mit Wirkung für die Zukunft uns gegenüber unter den angegebenen Kontaktdaten widerrufen.

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde
Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die EU-Datenschutzgrundverordnung verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DS-GVO.

7. Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung aus gegebenem Anlass und ohne vorherige Ankündigung zu ändern. Informieren Sie sich daher bitte regelmäßig auf dieser Seite über eventuelle Änderungen dieser Datenschutzerklärung.